EDGAR 

basierend auf Werken von Edgar Allan Poe

"Edgar Allan Poe: der Name ist ein Versprechen. Poe, ein Genie, ein Wahnsinniger, ein Träumer. In seinen Werken kommen mystische Wesen, Hypnotiseure, Sphinxe und leichenblasse Schönheiten zum Vorschein. Hier nimmt die Liebe die Sehnsucht in den Arm. Schwarze Romantik und Musik herrschen an diesem Abend im "kleinen Theater". Düster und mysteriös, herzlich und zauberhaft.

Der Schauspieler Matthias Eberth (Kammerspiele München, Staatstheater Nürnberg) erzählt Geschichten über Verlust und ewige, unsterbliche Liebe. Musikalisch begleitet von Luisa Eberth öffnen sie die Türen in eine Welt der herbstlichen Melancholie. Leidenschaft, Hoffnungen, Fantasien und Halluzinationen erscheinen wie eine Fata Morgana im Rampenlicht und laden auf eine melodisch-mystische Reise ein."

Die Inspiration für die Lieder brachten mir 6 Gedichte von Edgar Allan Poe. Ich habe diese musikalisch vertont mit Gesang und Klavierbegleitung. Alle Lieder sind von mir komponiert und arrangiert. 

Artwork by Martin Müller / CD Design by Jakob Samm

kleines Theater Kammerspiele Landshut

Die nächsten Termine:
Ungewiss wegen Corona

Vergangene Termine:
So. 02.02.2020 Beginn: 19:00 Uhr
Do. 16.01.2020 Beginn: 20:00 Uhr
Sa.  21.12.2019 Beginn: 20:00 Uhr
Fr.  06.12.2019 Beginn: 20:00 Uhr

Wo:
"kleines Theater" Kammerspiele Landshut
Bauhofstraße 1 · 84028 Landshut

Do.  31.10.2019 Beginn: 19:30 Uhr

Wo:
W1 Zentrum
Weingasse 1 · 93047 Regensburg 

DIE EDGAR CD

Zu dem Abend gibt es eine CD, die Du für 12 € erwerben kannst. Darauf sind alle Lieder des EDGAR -Abends, zwei Gedichte und eine Geschichte. Außerdem, ein Booklet in dem Du die deutsche und die englische Originalfassung der Gedichte zum Mitlesen findest.


Kontaktiere mich einfach bei Interesse.



Annabel - Lee

Für das Lied "Annabel - Lee", welches sich auch auf der CD befindet,
habe ich ein Musikvideo gedreht und geschnitten.

Das Video wurde im Rahmen des Solidaritätsprojekts "Frei sein, und nicht allein sein" auf dem YouTube Kanal des Theater Regensburg und auf der Seite der Stadt Regensburg veröffentlicht. 
 
Das Artwork in dem Video ist von Lucca Linke. 

Der TRAILER 

Hier könnt ihr sehen, was Euch an einem EDGAR Abend erwartet.

Das Artwork in dem Trailer ist von Lucca Linke. 
Die Kunstinstallationen im "kleinen Theater" Landshut sind von Martin Müller.

Schabel Kulturblock:

" „Dreamland“  singt Luisa Eberth, wie alle weiteren Songs zauberhaft einfühlsame  Eigenkompositionen zu sieben Gedichten Edgar Allen Poes, womit sie „Edgars“ Höhenflüge über die Regionen der Gebirge hinweg in luftige  Himmelshöhen und deren tödlichen Abstürze in einem halben Dutzend Geschichten untermalt und interpretiert..."

Kerstin Petri Landshuter Zeitung:

"Ihre Stimme klingt leidend und dunkel, wenig später singt sie sich die Seele aus dem Leib und erzeugt das eine wie das andere Mal Gänsehaut..."

Klammer Dunst

Im Februar 2018 rief ich mit Lucca Linke und Claudia Zormeier erstmals die Lese- und Musikreihe "Klammer Dunst" ins Leben. Die Lieder zu den vier Lesungen wurden von uns dreien (Mayfly's Memory) musikalisch Umrahmt. Hauptsächlich mit Eigenkompositionen die zum Thema des jeweiligen Abend passten. 
 

"Klammer Dunst vereint verschiedene Kunstfomen in vier Veranstaltungen: Literatur, Musik, Tanz, Malerei und Visual Art.

Ob elektronische Musik zu düsteren Märchen, bestaunenswerte Lichtinstallationen zu modernen Gedichten, eine bauchtanzende Frau zu einer orientalischen Lesung oder ein Maler, der zum Gelesenen live auf der Bühne ein Gemälde zaubert -für jeden ist hier etwas dabei. Klammer Dunst ist ein visueller und auditiver Schmaus für alle Kulturliebhaber und lässt die Zeit nach der behaglichen Winterkuscheligkeit nicht ganz so matschig und dunkel erscheinen."

Klammer Dunst 

Artwork by Ann - Kathrin Müller

Der Teaser zur Veranstaltung

Video made by Jakob Samm

Klammer Dunst #4  

"Die letzte Nacht" von Emanuel Bove mit Live-Malerei


Begegnungen - Theater Spektrum


Theaterprojekt zur Förderung der Integration in der Region

mit Einheimischen und Asylbewerbern.


Bei dem Projekt habe ich die musikalische Leitung übernommen und mit einer Teilnehmerin 5 eigene Songs erarbeitet. Am Klavier umrahmte ich den Abend gemeinsam mit dem Kontra Bassisten Michael Schöne. 
 

"Das Theaterprojekt SPEKTRUM - Begegnungen, ein Projekt mit Einheimischen und Flüchtlingen in Bad Tölz war mit seinen ausverkauften Vorstellungen und Zusatzvorstellung in der "Alten Madlschule", ein überwältigender Erfolg und hat gezeigt wie groß das Interesse an einer gelingenden Integration ist."

"Begegnungen"

"Begegnungen"